Eindrucksvolle Senioren-WM

24. August 2018

Meine Teilnahme an den Senioren-Team-Weltmeisterschaften in Ulm/Neu-Ulm war ein großes Erlebnis. Ich war nicht nur stolz auf die Einberufung in die österreichische Mannschaft, sondern vor allem darauf, Teil dieses wunderbaren Sports zu sein.

Der Stellenwert des Tennissports wurde eindrucksvoll unter Beweis gestellt: Hunderte Seniors aus allen Teilen der Welt zogen bei der stimmungsvollen Eröffnungsfeier hinter ihren jeweiligen Nationalflaggen in das Stadion ein, um dann eine Woche lang – bestens durch 4 Ulmer/Neu-Ulmer Tennisclubs organisiert – hochklassige und faire Matches zu spielen.

Die Weltmeisterschaften boten eine exzellente Möglichkeit, einen Überblick über das enorm hohe Leistungsniveau im Seniorentennis zu bekommen. Dabei zeigten nicht nur ehemalige Weltklassespieler – wie Anders Jarryd oder Mark Vines – das erwartete Können, sondern auch jene Spielerinnen und Spieler, die erst später zum Tennis gestoßen sind, wie der ehemalige schwedische Eishockeyspieler Kent Johansson.

Eindrucksvoll zeigte sich bei dieser WM der Altersklassen 50+, 55+ und 60+ die wichtigsten Vorteile des Tennissports: Er wird weltweit ausgeübt, ist für Einsteiger genauso geeignet wie für sehr Ambitionierte, hat auch bei Damen eine riesige Verbreitung und ist – vor allem – eine Lifetime-Sport!

Dies wird im September in unserem Camp Umag (Istrien) noch mehr unter Beweis gestellt werden: Dort wird die ITF die Weltmeisterschaften der Super Seniors austragen, also der Altersklassen von 65 bis 85!

Fragen zum Thema
Eindrucksvolle Senioren-WM?

Hannes Zischka - der Tennisprofi
Hannes Zischkaversucht gerne sie zu beantworten.
Ihre Kontaktdaten werden entsprechend den Bestimmungen unserer Datenschutzerklärung gespeichert. Mit dem Absenden dieses Formulars stimmen Sie dieser Verwendung zu.