Tennis auch im Senioren-Alter lernen

25. Mai 2018

Seniorentennis boomt. In vielen Ländern stellen die „älteren Semester“ rund die Hälfte der Meisterschaftsspieler.

Aber kann und soll man Tennis in einem fortgeschrittenen Alter auch noch erlernen? Viele lassen sich von einem Versuch abschrecken, da sie meinen, Tennis sei ein zu schwieriger Sport mit komplizierten Regeln und Zählweisen.

Dem ist entgegenzuhalten: Mit richtiger Methodik sind sehr schnell Fortschritte zu erzielen. Und das heutzutage zur Verfügung stehende Material – leichte Großflächenschläger und weichere Bälle – ermöglicht ebenfalls Erfolge und Spaß in kurzer Zeit.

Soziale Kontakte, gesundheitliche Vorteile wie zum Beispiel die Schulung von Reflexen und Gelenkigkeit sowie die leichte Ausübbarkeit eines Ganzjahressportes sind mehr als lohnende Effekte, um mit Tennis zu beginnen.

Die ITF – International Tennis Federation – gibt auf ihrer Website unter der Marke tennisXpress viele Ideen und Tipps, wie Senioren ideal mit Tennis beginnen können.

Und auch wir werden uns dem Thema „Aller Anfang ist leicht“ verstärkt zuwenden. So werden wir im Herbst ein Starter-Camp für Senioren anbieten. Infos demnächst!

Fragen zum Thema
Tennis auch im Senioren-Alter lernen?

Hannes Zischka - der Tennisprofi
Hannes Zischkaversucht gerne sie zu beantworten.
Ihre Kontaktdaten werden entsprechend den Bestimmungen unserer Datenschutzerklärung gespeichert. Mit dem Absenden dieses Formulars stimmen Sie dieser Verwendung zu.