Der Spaß kommt nicht zu kurz

Pino Petrešić – einer unserer langjährigsten Trainer. Er gilt als Spaßkanone und Fixpunkt in unserem Camp in Lanterna.

In welchem Alter hast du mit dem Tennis begonnen?
Pino Petrešić: Mit 13 Jahren, als in Lanterna die ersten Tennisplätze errichtet wurden.

Wie und wo hast du das Tennisspielen erlernt?
Pino Petrešić: Mein bester Lehrer war eine Wand im Garten. Auch habe ich zu Beginn sehr viele Bücher über Tennis gelesen.

Auf was dürfen sich deine Gäste in dieser Saison in deinem Camp besonders freuen?
Pino Petrešić: Auf das, auf was ich mich auch am meisten Freue: Auf das Wiedersehen mit sehr vielen Stammgästen, von denen in den letzten Jahren sehr viele zu Freunden wurden.

Was sind die Besonderheiten deines Camp-Ortes, was zeichnet diesen Ort aus?
Pino Petrešić: Lanterna ist eine wunderschöne ruhige Anlage. Im Hotel gibt es sehr gutes Essen und natürlich sind vor Ort sehr sehr GUTE TRAINER

PinoWelche Geheimtipps (Restaurants, Ausflüge) kannst du deinen Gästen aus deinem Camp-Ort verraten?
Pino Petrešić: Es gibt in der Umgebung sehr schöne Orte wie Poreč, Rovinj, Motovun oder Grožnjan. Verköstigt werden unsere Gäste mit sehr guten Weinen, Oliven und Ölen.

Was sind deine Hobbies, was machst du, wenn du nicht Tennis spielst?
Pino Petrešić: Sehr gerne drehe ich Runden auf meinem Motorrad. Seit Herbst 2016 habe ich zwei wunderbare Hunde – „Ares“ ist ein Malteser und „Tara“ ein Pekinese. Auch beim Fischen bin ich sehr oft anzutreffen.

Welchen Tennisspieler würdest du gerne einmal trainieren und was würdest du an ihm verbessern wollen?
Pino Petrešić: Ich würde drei Spieler gerne trainieren.  Mit Marin Čilić ein Volleytraining, mit Fabio Fognini würde ich im mentalen Bereich und mit Hannes Zischka an seinem Aufschlag arbeiten.

6:0, 6:0. Gegen wen hast du deinen schönsten Sieg im Tennis gefeiert?
Pino Petrešić: Das war 1986 ein Halbfinale auf der Anlage des Diamant Hotels. Ich war damals 35 Jahre alt, mein Gegner ein arroganter 19-jähriger junger Bursche. Ich packte mein bestes Serve-and-Volley-Spiel aus und siegte in 40 Minuten. 150 Zuschauer haben damals begeistert zugeschaut. Und: Ich glaube unseren Hannes habe ich auch zwei Mal so hoch besiegt 🙂

Welche Message möchtest du deinen zukünftigen Camp-Gästen hier hinterlassen?
Pino Petrešić: Wir sind mit riesigem Spaß bei der Sache und wollen das auch unseren Gästen vermitteln. Ich freue mich riesig auf unsere Gäste und wir werden viel, viel Spaß haben.


Camp

„Lonely Planet“ kürt Istrien

Der "Lonely Planet" lobt die Strände, Radtouren für Gourmets, Musikfestivals und auch die historischen Bauten, wie etwa die Basilika in Porec oder das römische Amphitheater in der Hafenstadt Pula. Das alles bringt Istrien für den Reise- und Sprach ... mehr
Camp

Traumstart für MEER Tennis 2019

Über 2.000 Gäste lachen in unseren Camps in der Karwoche mit der Sonne um die Wette. Sechs Wochencamps, ein 5 Tage Camp und zwei Kurzcamps stehen in der Karwoche auf dem Programm, dazu sind zahlreiche Freispielgruppen mit Vereinen oder Tennisschulen ... mehr
Camp

Das Camp online bewerten

MEER Tennis ist mit einigen Neuerungen in die Saison 2019 gestartet. Auf und abseits des Courts werden diese für unsere Gäste ersichtlich sein. ... mehr
Sonstiges

Wir sind umgezogen

Nach drei Jahrzehnten in Straßgang packten wir unsere Tennistaschen sowie Computer und übersiedelten unseren Bürostandort. Wir wachsen jährlich im Camp, dementsprechend steigen auch die Anforderungen in unserer Buchungszentrale. Seit 11. Februar ... mehr
Camp Portraits

„Wir sind gesund gewachsen“

Im Interview „tennis-MAGAZIN“-Chefredakteur Andrej Antic spricht Hannes Zischka über die Anfänge, seine Motivation, über schwierige Zeiten und Erfolge sowie den Tennissport im Allgemeinen. ... mehr
Camp

MEER Tennis 2019

MEER Tennis 2019 ist ab sofort buchbar. Jetzt Frühbucherbonus nützen. Die Nachfrage nach MEER TENNIS 2019 ist riesengroß. Bereits jetzt gibt es viele Buchungen, um sich nicht nur einen Platz, sondern auch einen Frühbucherbonus zu sichern, den es ... mehr
Camp Hotel

Wo einst ein König residierte

Eine schöne Doppelseite hat die Deutsche Tenniszeitung über das Tenniscamp auf der Insel Rab gestaltet. Unter dem Titel "Wo einst ein König residierte" werden die Vorzüge unseres Partner-Hotels Valamar Collection Imperial herausgehoben. Wer sich i ... mehr
Unkategorisiert

Rabac im Blickpunkt

Das tennisMAGAZIN hat unser Camp in Rabac besucht. ... mehr
Unkategorisiert

Valamar auf Erfolgskurs

Valamar, unser größter und langjährigster Hotelpartner befindet sich auf einem tollen Erfolgskurs – hinsichtlich Gästezahlen und Qualität! Jaana und Hannes waren unter den geladenen Gästen bei der Präsentation der neuen Valamar-Markenstrategi ... mehr